• Automatisierungsbaukastensystem
  • Multiprozessorfähigkeit
  • Wiederverwendbare Hardware
  • Lötfreier Systemaufbau möglich
  • Rapid Prototyping

 

Die Freude, eine Lösung für ein Problem in Gedanken bereits gefunden zu haben, wird oft durch einen zur Verwirklichung nötigen Vorbereitungsaufwand gemindert. Genau dieser lässt sich durch das richtige Rüstzeug drastisch reduzieren und die technische Selbstverwirklichung enorm beschleunigen. Diesen Gedanken setzen wir in unserem Automatisierungsbaukasten Modularis® konsequent in die Realität um. Ohne sich mit Randproblemen aufhalten zu müssen, können Sie die Faszination am Verwirklichen Ihrer Idee direkt erleben!

Plug and program

Der Einstieg in die Mikrocontroller-Programmierung wird durch Verpolsicherheit, einfaches Prototyping ohne Löten und die verbreitete AVR Prozessorfamilie erleichtert.

Der Baukasten

Unsere Modulflotte befindet sich im ständigen Wachstum. Somit stehen Ihnen zur modularen Erweiterung um Sensorik und Aktorik laufend weiterentwickelte, kompakte und robuste Zubehörmodule zur Verfügung. Auch begrüßen wir Ihre privaten Eigenentwicklungen und bieten Ihnen die Möglichkeit, diese als Ihren Modularis-Beitrag der Allgemeinheit zur Nutzung zugänglich zu machen.

Anwendungsspezifische Erweiterbarkeit

Das auf Flachbandleitungen basierende Verbindungssystem ermöglicht leichten Anschluss eigener Elektroniken an das Modularis®-System. So auch gut im links abgebildeten Modell sichtbar, bei welchem die Ausrichtung der Steckverbinder im 2,54er Raster auch das Aufstecken eines Controllermoduls auf eigene Lochrasteraufbauten einfach ermöglicht.

Mit System ans Ziel

Die den Modularis®-Modulen eigene Rückspeisefähigkeit ermöglicht es, alle Module über eine einzige Einspeisungsstelle mit Energie zu versorgen. Dadurch reduziert sich der Verkabelungsaufwand erheblich.

Wahrnehmungserweiterung

Mit Modularis® in neue Dimensionen der Wahrnehmung vorstoßen – dank der Datenloggersoftware der Reihe Spector für unsere Controllermodule mit Speicherkapazität ist man einfach in der Lage, Zeitabläufe physikalischer Vorgänge zu erfassen. Sie erlaubt sowohl die Aufzeichnung von Signalverläufen im kHz-Bereich, als auch Langzeitmessungen von zum Beispiel Temperaturentwicklungen. Auch die Echtzeiterfassung von mehreren Messgrößen ist mit Modularis® ohne kostspielige Messtechnik einfach möglich, womit praktische Grenzen zu Gunsten des Forscherdrangs deutlich reduziert werden.

 

Das Modularis® Konzept am Beispiel einer Automobil-Anwendung: